Anfang Juli 2020 wurde Guido Dienstbach, Vorsitzender der RV Mittelfranken 1908 e.V., darüber informiert, dass zwei junge Männer aus Rumänien gerne im Verein 0119 aufgenommen werden möchten. Andrei Gabor und Patrascu Ionut kamen 2017 nach Deutschland und wohnen jetzt in der Fränkischen Schweiz. Sie sind durch einen rumänischen Vereinskollegen auf das Brieftaubenwesen vor Ort aufmerksam geworden.

 

Beide hatten in ihren Schlägen schon einige Jungtauben im Freiflug und wollten noch kurzfristig an den Jungflügen teilnehmen. Leider fehlte ihnen dazu aber noch das Konstatier-Gerät. Guido Dienstbach zögerte nicht lange und wandte sich direkt an den Prof. Dr. Kohaus Förderverein mit der Bitte, die Anschaffung der benötigten Tipes-Geräte finanziell zu unterstützen.

 

Gerne wollte der Prof. Dr. Kohaus Förderverein den beiden neuen Vereinsmitgliedern helfen noch rechtzeitig in die Jungtierreise starten zu können und nahm Kontakt zu der Firma Motz auf. Diese sagte ihre Unterstützung ebenfalls sofort zu und spendete dem Prof. Dr. Kohaus Förderverein zwei komplette Tipes-Anlagen.

 

So konnten die Sportsfreunde gerade noch rechtzeitig zum ersten Jungflug am 19.08.20 teilnehmen. Die Sportsfreunde haben trotz ihres kleinen Bestandes an Jungtauben an den nachfolgenden vier Preisflügen teilgenommen und möchten ihren Bestand sowie den Schlag in diesem Jahr noch erweitern.

 

Vielen Dank an die Firma Motz und weiterhin „Gut Flug!“

 


 

     

 

Foto vor der Haustüre: Andrei Gabor mit seiner Frau Ana-Nicoleta und dem sechsjährigen Sohn Antonio sowie ein Blick ins Schlaginnere.

 

Hinweis: Sportsfreund Andrei Gabor hatte nur 6 Jungtauben und hat ohne jeglichen Verlust alle 6 bis zum vierten Flug gesetzt. Als besonderes Highlight begann er sogar auf dem zweiten Preisflug mit dem 2. Konkurs! Die schwarze Taube, die auch insgesamt seine beste war, hält er auf dem Foto in der Hand. Andrei hatte bereits als Jugendlicher in Rumänien Tauben als Liebhaber, war aber bislang nicht aktiv. Sein jetziger Taubenbestand beläuft sich 60 Tauben.


 

 

 

   

 

Foto vor und in dem Schlag: Patrascu Ionut mit seiner Frau Loredana und Söhnchen Eduard (10 Monate).

 

Hinweis: Sportsfreund Patrascu Ionut hatte bereits in Rumänien Tauben und war von 2010 bis 2015 dort aktiv. Er hatte beim ersten Jungflug mit 16 Tauben begonnen und setze davon auf dem vierten Flug noch 11 Stück. Beide Sportsfreunde kamen im Jahr 2017 nach Deutschland.

 

Erwähnt werden muss noch, dass beide beim Einsatzgeschäft auf den vier Jungflügen tatkräftig und mit Freude mitgewirkt haben.

Beide sind für die Unterstützung vom Förderverein sehr dankbar und freuen sich auf das nächste Reisejahr.


Sie möchten auch tolle Projekte unterstützen, die das Brieftaubenwesen fördern?
Dann werden Sie jetzt Fördermitglied!

Suche

DBA 2022

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet im nächsten Jahr vom 08. bis 09. Januar 2022 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 15

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 15 der Brieftaube downloaden.

 

DOWNLOAD - AUSGABE 15

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten