Auch in diesem Jahr finden wieder viele beliebte Nationalflüge statt. Eine Übersicht über alle Nationalflüge und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier:

 

 

 

Nationalflüge 2022 - Übersicht

 

 

Im Folgenden werden die vom Ständigen Sportausschuss festgelegten Nationalflüge 2022 veröffentlicht. Den einzelnen Aufstellungen zu den Nationalflügen können Sie das Flugdatum, Einsatzdatum, die Koordinaten, die Flugleiter, die Einsatzstellen, die Einsatzstellenleiter, die jeweiligen Konstatiersysteme und ggfls. weitere Ehrungen bei einem Nationalflug entnehmen. Gereist wird nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter e.V., die sich aus der Reiseordnung ergeben.

 

Teilnehmer

Jedes Verbandsmitglied kann am Nationalflug teilnehmen. Die Teilnehmer an den Nationalflügen verpflichten sich für den Fall, dass sie auf dem jeweiligen Nationalflug die Platzierung 1 belegen, ihre Siegertaube auf der DBA in einer „Sonderschau Nationalflugsieger“ auszustellen. Diese Tauben werden grundsätzlich nicht gerichtet; Standgeld wird daher in der Regel nicht erhoben. Erfüllt eine Taube die Bedingungen der DBA, kann jedoch eine Bewertung in der entsprechenden Klasse vorgenommen werden. In diesem Fall wird Standgeld erhoben. Nach ihrer Bewertung wird die Wertungstaube in die „Sonderschau Nationalflugsieger“ eingereiht. Für Schäden gleich welcher Art, die einem Verbandsmitglied mit der Beteiligung an Flügen entstanden sind, haftet weder der Veranstalter, ein Organmitglied oder ein Beauftragter.

 

Zonen und Sektoren

Zielsetzung

Oberstes Ziel ist es, trotz der Verteilung der teilnehmenden Züchter auf ein sehr großes geografisches Gebiet, möglichst faire Preislisten und Ranglisten zu erstellen. Es werden aus diesem Grund Zonen gebildet. Des Weiteren wird eine Zone in mehrere Sektoren eingeteilt. Dabei spielt besonders bei der Sektoreneinteilung das Regionalprinzip eine entscheidende Rolle.

Grundsätzliche Einteilung der Zonen/ Sektoren

Die erforderliche Mindestzahl von gesetzten Tauben beträgt pro Zone und pro Sektor 150. Wird in einer Zone diese erforderliche Mindestzahl nicht erreicht, werden diese Tauben, wenn möglich, der Zone mit der höheren Entfernung zugeordnet. Entscheidungen zur Zonen- und Sektoreneinteilung sowie Zuordnung trifft der Ständige Sportausschuss. Die jeweiligen Zoneneinteilungen sind den Angaben zu den einzelnen Nationalflügen zu entnehmen. Über die Sektoreneinteilung entscheidet der Ständige Sportausschuss kurzfristig, sobald die Teilnehmer an einem Nationalflug feststehen.

 

Benennung der Sieger

Der Sieger eines Sektors darf sich „Sektor-Sieger auf dem Nationalflug YZ“ nennen. Der Sieger einer Zonenliste darf sich „Zonensieger auf dem Nationalflug YZ“ nennen. Der Sieger der Nationalflugpreisliste darf sich „Nationalsieger auf dem Nationalflug YZ“ nennen.

 

Weitere Bestimmungen

■ Die Preisverteilung beträgt 1:3.

■ Die Möglichkeit des Fernabschlages kann genutzt werden. Für eine ordnungsgemäße, rechtzeitige Übermittlung ist der Züchter/ die Züchterin in Abstimmung mit der Einsatzstelle/ Meldestelle verantwortlich.

■ Ist die Beteiligung in einer Einsatzstelle zu gering, wird der Teilnehmer unter Berücksichtigung der Schlagvermessung und der geografisch günstigsten Lage einer Nachbareinsatzstelle zugeordnet.

 

Impfbescheinigung

Hier gelten die Regelungen aus der Reiseordnung des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter e. V.

 

Durchführung des Nationalfluges/ Auflass

Der Auflass der Tauben kann nur durch Beschluss der verantwortlichen Flugleiter erfolgen. Weiter entscheiden die Flugleiter, den Flug zu verschieben und abzusagen (vor dem Einsetzen).

 

Voranmeldung der Tauben

Eine Voranmeldung zur Teilnahme an den Flügen hat bis spätestens Montags vor dem Einsetzen bis 14 Uhr an die zuständigen Einsatzstellen zu erfolgen. Aufgrund des großen Zuspruchs kann ansonsten eine Teilnahme nicht garantiert werden!

 

Teilnehmende Tauben beim Nationalflug

National sind einjährige Tauben bis zu einer Entfernung von 900 km (Einzelschlagvermessung) teilnahme- und preisberechtigt. Beträgt die Einzelschlagvermessung mehr als 1.200 km zum Auflassort, ist national eine Beteiligung ab dreijährigen Tauben zulässig.

 

Schlagvermessung

Als Mindestanforderung werden zur Teilnahme 500 km („kleiner Nationalflug“) und 600 km („großer Nationalflug“) vorgeschrieben. Bei der Mindestentfernung gilt nur dann die mittlere Entfernung, wenn Reisevereinigungen oder Regionalverbände an dem Nationalflug geschlossen teilnehmen. Anderenfalls gilt die Einzelschlagvermessung.

 

Konstatieren der Tauben

Es kann mit allen vom deutschen Verband zugelassenen Systemen elektronisch konstatiert werden. Die Tauben müssen vorher zugeordnet sein. Setzen Sie sich diesbezüglich bitte mit Ihrem Einsatzstellenleiter in Verbindung. Fehlende Koordinaten im elektronischen System sind durch eine von der Heimat-RV beglaubigte schriftliche Vorlage zu ersetzen.

 

Kontrollen

Der ständige Sportausschuss ordnet im Bedarfsfall Kontrollen beim Einsatzgeschäft an. Hierbei kann auch ein zusätzlicher Gummiring angelegt werden bzw. ein Flügelstempel angebracht werden.

 

Konstatierunterlagen

Elektronische Auswertedateien sind je Einsatzstelle gesammelt unverzüglich nach dem Auswerten der Geräte (spätestens 3 Tage nach Konkursende) an den Listenersteller bzw. eine zuständige Kontaktperson der durchführenden Organisation des Nationalfuges zu übermitteln. Festlegungen hierzu werden von der durchführenden Organisation des Nationalfluges mit den jeweiligen Einsatzstellenleitern getroffen. Die Einsatz- und Auswertelisten in analoger Form sind in den jeweiligen Einsatzstellen mindestens zwei Jahren aufzubewahren, von dieser Regelung kann die durchführende Organisation des Nationalfluges anderweitige Regelungen festlegen, die Aufbewahrungsfrist von zwei Jahren bleibt aber bestehen.

 

Versand der Preislisten

Beim Einsetzen hat jeder Züchter sicherzustellen, dass die korrekte postalische Anschrift beim Einsatzstellenleiter vorliegt. Die Abnahme einer Preisliste ist verpflichtend. Der Versand der Preislisten erfolgt durch die jeweiligen Einsatzstellen an die Züchter. Evtl. ist ein Porto von 1,50 Euro zu entrichten.

 

Konkursschluss

Er ist spätestens am dritten Tag nach dem Auflass. Also zum Beispiel bei Samstagssauflässen am darauffolgenden Dienstag um 23:59 Uhr. Verschiebt sich der Auflass auf einen anderen Tag, so endet der Konkurs entsprechend später. Sind bis dahin nicht alle Preistauben eingetroffen, wird der Flug abgebrochen.

 

Reklamationen

Reklamationen sind ausschließlich schriftlich an den jeweiligen Einsatzstellenleiter zu richten. Dieser gibt die Reklamationen an die durchführende Organisation des Nationalfluges weiter. Über die Reklamation entscheidet die durchführende Organisation des Nationalfluges. Siegerehrung Die Ehrung der ersten Konkurssieger und Präsidentenpokalsieger findet im Rahmen der DBA statt. Die Sieger erhalten je einen Ehrenpreis und ein rahmenloses Diplom.

 


 
Nationalflug Vierzon

 

Organisation: Regionalverbände 411 und 415

Geplanter Auflassort: Vierzon (Auflassplatz: Restaurante La Grotte)

Koordinaten:  Breite 47.14.35,00 Länge 02.04.44,00

Geplantes Datum: 25. Juni 2022

Einsatztag: 23. Juni 2022

Flugleiter: Torsten Schlösser

Zentraler Ansprechpartner

Organisation: Gerhard Kemmler (Tel.: 0 21 61/ 5 36 83), Torsten Schlösser (Tel.: 01 57/82 20 09 64)

Zoneneinteilung Es gibt auf diesem Flug keine Zonenliste

Kosten Korbgeld: 2 € pro Taube Preisliste: 5 €

Einsatzstellen: Alle Einsatzstellen der Regionalverbände 411 und 415.

Weitere Einsatzstellen nach Absprache mit dem Veranstalter.

 


 

Nationalflug La Souterraine

 

Organisation: Regionalverbände 411 und 415

Geplanter Auflassort: La Souterraine (Auflassplatz: Espace de L’ecluse)

Koordinaten:  Breite 46.14.11,00 Länge 01.29.27,00

Geplantes Datum: 30. Juli 2022

Einsatztag: 28. Juli 2022

Flugleiter: Torsten Schlösser Zentraler Ansprechpartner

Organisation: Gerhard Kemmler (Tel.: 0 21 61/ 5 36 83), Torsten Schlösser (Tel. 01 57/82 20 09 64)

Zoneneinteilung Zone 1: 600 – 700 km Zone 2: 701 - offen km

Kosten Korbgeld: 2 € pro Taube Preisliste: 5 €

Einsatzstellen: Alle Einsatzstellen der Regionalverbände 411 und 415.

Weitere Einsatzstellen nach Absprache mit dem Veranstalter.

 


 
 Nationalflug Wien

 

Organisation: Regionalverband 455 Lahn-Eder

Geplanter Auflassort: Tulln/Wien

Koordinaten:  Breite 48.18.07,50 Länge 16.01.08,10

Geplantes Datum: 23. Juli 2022

Einsatztag: 21. bzw. 22. Juli 2022

Flugleiter: Daniel Becker und Jörg Geis

Zentraler Ansprechpartner Organisation: Ingolf Schinze, Tel.: 0 56 32/ 6 94 28 oder Mobil: 01 70/1 80 84 82

Zoneneinteilung Zone 1: 500 bis 599,999 km Zone 2: 600 bis 699,999 km Zone 3: 700 bis 799,999 km

Kosten Korbgeld: 2,50 € pro Taube Preisliste: 5 €

Einsatzstellen: Alle Einsatzstellen der Regionalverbände 404 und 455.

Weitere Einsatzstellen nach Absprache mit dem Veranstalter.

 


 

Nationalflug Basel/  Weil am Rhein

 

Organisation: Regionalverband 259 „Ost-Friesland“

Geplanter Auflassort: Basel/ Weil am Rhein

Koordinaten:  Breite 47.35.16.00 Länge 07.36.28.00

Geplantes Datum: 23. Juli 2022 Einsatztag: 21. Juli 2022

Flugleiter: Lübbo Creutzenberg und Hartmut Fischer.

Zentraler Ansprechpartner Organisation: Winfried Helmerichs, Tel.: 01 60/ 7 46 55 88, und Lars Maibaum, Tel.: 01 62/2 10 87 06.

Zoneneinteilung Zone 1: 500 bis 599,999 km Zone 2: 600 bis 699,999 km Zone 3: 700 bis 799,999 km

Kosten Korbgeld: 2,50 € pro Taube Preisliste: 3 € pro Taube

Haupteinsatzstelle Einsatzstelle Oldenburg, Am Fliegerhorst, 26215 Wiefelstede/Metjendorf. Kontakt: Lars Maibaum, Tel.: 01 62/2 10 87 06.

Nebeneinsatzstellen Alle Einsatzstellen des Regionalverbandes 259 werden genutzt.

Mindestbedingungen für eine EST wurden durch den RegV 259 wie folgt festgelegt: Pro EST sind mindestens vier Züchter mit mindestens 80 Tauben beteiligt. Weitere Nebeneinsatzstellen können nach o.g. Bedingungen von den Organisatoren genehmigt werden.

 


 

Nationalflug Warschau

 

Organisation: RegV 200, Mecklenburg

Geplanter Auflassort: Warschau Koordinaten:  Breite 52.18.42,5 Länge 21.04.22,7  

Geplantes Datum: 23. Juli 2022 Einsatztag: 21. Juli 2022 Flugleiter: Frederik Wolf Zentraler

Ansprechpartner Organisation: Klaus-Dieter Kühnel Tel. 01 72/ 1 55 12 00.

Zoneneinteilung Zone 1:500 bis 599,999 km Zone 2: 600 bis 699,999 km 

Kosten Korbgeld: 5,00 € pro Taube inkl. Preisliste für Teilnehmer außerhalb des RegV 200.

Preisliste: siehe Korbgeld

Haupteinsatzstelle Neubrandenburger Str. 22, 18196 Kessin.

Einsatzstellenleiter: Peter Schwichtenberg, Tel.: 01 57/75 27 49 05.

Konstatiersystem: Unikon.

Nebeneinsatzstellen Brieftaubeneinsatzstelle, 23936 Grevesmühlen, Jahnstraße 5a.

Vereinsvorsitzender Grevesmühlen: Uwe Dettmann, Tel.: 01 77/3 49 08 12 Konstatiersystem: Unikon. Weiterhin werden alle vom RegV 200 bestätigten Einsatzstellen der Regionalverbands-Gruppen angefahren. Nach Absprache können auch hier Tauben aus anderen Regionalverbänden eingesetzt werden. Teilnehmer außerhalb des RegV 200 „Mecklenburg“, aus westlicher Richtung kommend, setzen ihre Tauben in der Einsatzstelle Grevesmühlen und Teilnehmer außerhalb des Regionalverbandes, aus südlicher bzw. östlicher Richtung kommend, setzen ihre Tauben in der Einsatzstelle Kessin ein.  Ehrenpreise Pokal des polnischen Präsidenten: Die 2 schnellsten Tauben.

 


 

Nationalflug Paris-Andrezel

 

Organisation: Transportgemeinschaft Westthüringen Geplanter

Auflassort: Andrezel

Koordinaten:  Breite 48°36'26,0 Länge 02°50'00,0

Geplantes Datum: 23. Juli 2022

Einsatztag: 21.Juli 2022

Flugleiter: Manfred Struckmeier und Heiko Nonn.

Zentraler Ansprechpartner Organisation: Heiko Nonn, Tel.: 01 72/9 75 88 56

 oder Thomas Wuth, Tel.: 01 51/42 46 16 49

Zoneneinteilung Zone 1: 500 bis 599,999 km Zone 2: 600 bis 699,999 km Zone 3: 700 bis 799,999 km Zone 4: ab 800 km

Kosten Korbgeld: 3,50 € Preisliste: 6 €

Haupteinsatzstelle Einsatzstelle Sonneborn, 99869 Sonneborn, Am Schafstall.

Einsatzstellenleiter: Walter Gleichmar, Tel.: 03 62 58/5 03 85.  Konstatiersysteme: Bricon und Benzing.

Einsatzstelle Eisenach, 99817 Eisenach, Mühlhäuser Straße 112.

 Einsatzstellenleiter: Torsten Lindner-Götze, Tel.: 01 60/8 18 34 19. Konstantiersysteme: Bricon, Benzing und Tauris.

Einsatzstelle Großfahner, 99100 Großfahner, Moschleber Weg.

Einsatzstellenleiter: Tobias Bley, Tel.: Tel.: 01 78/2 00 38 35.  Konstatiersysteme: Tauris und Bricon.

Einsatzstelle Römhild, 98630 Römhild OT Milz, Untertorstraße.

Einsatzstellenleiter: Andreas Peter, Tel.: 01 73/3 78 44 05 o. 03 69 48/2 04 23. Konstatiersysteme: Benzing und Tipes.

Einsatzstelle Salzkotten, 33154 Salzkotten, Heideweg 40.

 Einsatzstellenleiter: Michael Koch, Tel.: 01 70/6 63 63 44.  Konstatiersysteme: Tipes, Tauris, Benzing und Unikon.

Die Regionalverbände 254 und 501 nehmen geschlossen teil. Interessierte Züchter fremder RegV können die genehmigten Einsatzstellen dieser Regionalverbände nutzen. Anfragen dazu sind an den entsprechenden RegV zu richten.

 


 

Nationalflug Le Mans

 

Organisation: Regionalverband 701 Allgäu-Schwaben 

Koordinaten:  Breite 48.01.01,0 Länge 00.11.46,6

Geplantes Datum: 30. Juli 2022 Einsatztag: 28. Juli 2022

Flugleiter: Alfons Miehle, Jakob Wagner und Andreas Daitche

Zentraler Ansprechpartner Organisation: Edwin Kettler, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 01 51/17 43 30 25 sowie Horst Kreis, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0 73 46/24 46.

Meldung der Tauben Bis zum 12. Juli: Schlag RegV RV Anzahl der Tauben

Zoneneinteilung Mindestentfernung: 600 km Zonen: alle 100 km

Kosten Korbgeld: 4 € pro Taube Preisliste: 5,50 €

Preisgeld Je nach teilnehmenden Tauben

Einsatzstellen: Einsatzstellen werden je nach gemeldeten Tauben eingerichtet und dann bekanntgegeben.

 


 

Nationalflug  Jungtauben Plattling

 

Organisation: Regionalverband 455 Lahn-Eder und die RV Dillperle 

Geplanter Auflassort: Plattling

Koordinaten:  Breite 48.47.56,20 Länge 12.48.00,50

Geplantes Datum: 17. September 2022

Einsatztag: 16. September 2022

Flugleiter: Daniel Becker und Jörg Geis

Zentraler Ansprechpartner Organisation: Ingolf Schinze, Tel. 0 56 32/6 94 28  oder Mobil 01 70/1 80 84 82 und Colin Blöcher, Tel.: 01 74/3 22 44 49

Zoneneinteilung 349,999 bis 449,999 km.

Kosten Korbgeld: 2,50 € pro Taube Preisliste: 5 €

Einsatzstellen: Einsatzstelle Dillenburg, Am Klangstein 18, 35708 Haiger-Sechshelden. Kontakt: Colin Blöcher, Tel.: 01 74/3 22 44 49.

Einsatzstelle Korbach, Im Alten Felde 17, 34497 Korbach. Kontakt: Ingolf Schinze, Tel.: 01 70/1 80 84 82.

Einsatzstelle Münchhausen, Christenberger Str. 30, 35117 Münchhausen. Kontakt: Jörg Völlmig, Tel.: 01 60/9 59 04 84 81.

Weitere Einsatzstellen nach Absprache mit dem Veranstalter.

 


 

 

 
 

Suche

DBA 2022

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet am 17. und 18. Dezember 2022 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

DOWNLOAD - AUSGABE 9

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten