Neue Informationen zur Zahlungsfrist

Wie bereits in dem Protokoll zu entnehmen war, stimmten die Teilnehmer der Klausurtagung dafür, dass das Präsidium der nächsten Mitgliederversammlung einen Antrag auf Beitragserhöhung vorlegen wird. Was genau geplant ist, lesen Sie hier:

 

Update: 08.12.2020

 

Zahlung der Verbandsbeiträge

 

Das Präsidium hat beschlossen, den spätesten Termin zur Zahlung der Verbandsbeiträge auf den 15. April 2021 zu verschieben. Aufgrund der Verschiebung der Mitgliederversammlung auf den 26. März 2021 und den dort zu treffenden Entscheidungen bezüglich der Erhöhung der Verbandsbeiträge hält das Präsidium es für angebracht, auch die Beitragszahlungen zu verschieben, um zu vermeiden, dass die Vereine, Reisevereinigungen und Regionalverbände mehrfach Beiträge kassieren müssen.

 

Die Mitgliederverwaltung ist wie gewohnt in der Zeit 02. Januar bis 15. Februar für Änderungen offen.

 

Da über die Einführung der passiven Mitgliedschaft erst in der Mitgliederversammlung entschieden wird, kann diese Ergänzung erst danach im System eingepflegt werden.

 

Für das Präsidium

Hans-Joachim Nüsse

-Vizepräsident-

 

 

 


24. November 2020

 

 

Für die Bewältigung seiner vielfachen Aufgaben benötigt der Verband stabile Beitragseinnahmen. Die erzielten Kosteneinsparungen insbesondere im EDV-Bereich und in der Personalentwicklung in der Geschäftsstelle reichen nicht länger aus, die sinkenden Einnahmen aufgrund rückläufiger Mitgliederzahlen auszugleichen. Daher lässt sich dieses Thema leider nicht länger aufschieben.

 

In der Klausurtagung wurde deshalb Folgendes abgestimmt:

 

Die Beitragserhöhung soll sich auf einen jährlichen Grundbetrag von 24,00 € (12,00 € für Jugendliche), und die Erhöhung des Ringbeitrages auf 0,50 € belaufen. Stimmt die Mitgliederversammlung diesem Antrag zu, gilt die Beitragserhöhung ab 2021. Die Erhöhung des Ringbeitrags gilt ab 2021 für die Bestellung des Ringjahrgangs 2022.

 

Neu: aktive und passive Mitgliedschaften

 

Neben der ordentlichen aktiven Mitgliedschaft möchte das Präsidium den Verbandsmitgliedern ab 2021 die Möglichkeit bieten, dem Brieftaubenwesen und dem Verband auch durch eine passive Mitgliedschaft treu zu bleiben.

Aus diesem Grund beabsichtigt das Präsidium einen Antrag an die Mitgliederversammlung zu stellen, dass neben der ordentlichen aktiven Mitgliedschaft ab 2021 auch die Möglichkeit zu einer ordentlichen passiven Mitgliedschaft besteht.

 

Passive Mitglieder wären diejenigen, die nicht an Distanzflügen teilnehmen. Sie wären nicht auszeichnungsberechtigt im Sinne der Sportlichen Vergabebedingungen und würden einen reduzierten Grundbeitrag zahlen. Das Präsidium schlägt der Mitgliederversammlung vor, für passive Mitglieder den derzeitigen Grundbeitrag von 12,00 € (6,00 € für Jugendliche) beizubehalten.  

 

Durch diesen Antrag möchten wir unseren nicht-reisenden Mitgliedern ermöglichen, unserem schönen Brieftaubenwesen treu zu bleiben.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Unterstützung.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Für das Präsidium

Richard Groß

Suche

DBA 2022

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet im nächsten Jahr vom 08. bis 09. Januar 2022 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

Download - Ausgabe 9

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten