2006 Neubau des Deutschen Brieftauben-Zentrums

 

geschichte 13 taubenklinik neubau

Das neue Brieftaubenzentrum mit Taubenklinik

Im März 2006 erfolgte der erste Spatenstich für das DBZ und am 1. Dezember 2006 konnte diese Zukunftsinvestition des deutschen Brieftauensportes im Beisein zahlreicher Ehrengäste übergeben werden.

2009 fand die Brieftaubenolympiade in Deutschland statt. Ein hohes Medieninteresse, sowie sehr gute Ergebnisse der deutschen Delegation waren nur wenige Höhepunkte dieser gelungenen Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Präsidenten des Verbandes:

 

Karl Georg Edmund, Baron von Alten-Linsingen 1884 bis 1916
Konrad Troullier, Essen 1918 bis 1933
Alexander Hammesfahr, Berlin 1934 bis 1935
Josef Kircher, Hünfeld 1936
Konrad Most, Berlin 1937 bis 1938
Christian Seel (Geschäftsführer), Würzburg 1938 bis 1939
Franz Bonfigt, Köln 1939 bis 1945
Hermann Braun, Lüttringhausen 1946 bis 1948
Josef Grüttner, Krefeld 1949 bis 1952
Erich Heinemann, Frankfurt/Main 1953 bis 1966
Prof. Dr. Josef Kohaus, Bochum 1966 bis 1993
Horst Althoff, Bielefeld 1993 bis 2003
Horst Menzel, Swisttal 2003 bis 2012
Dr. Hans-Hermann Wöbse, Isernhagen 2012
Richard Groß, Landstuhl 2013 bis 2021
Ulrich Peck, Broderstorf seit 2022

 

 

Zum Kontakt-Formular

Downloads

Sportliche Vergabebedingungen 2023
Reiseordnung 2023
Verbandssatzung 2023
Die Brieftaube - Nr. 9 2023
Taschenkalender 2023
Taubenklinik Produktkatalog 2023

immaterielles kulturerbe brieftaubenImpressum / Datenschutzerklärung

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten