Das Friedensfest der Grundschule St. Georg Urmitz-Rhein bei Koblenz wurde durch einen Auflass von weißen Brieftauben symbolisch unterstützt. Und dabei haben die Kinder viel über die tollen Tiere erfahren.

 

 

Am 25.06.2022 feierte die Grundschule St. Georg in Urmitz im Rahmen ihres Schulfestes mit dem Motto „Kinder brauchen Frieden“, hier aktuell bezüglich des brutalen Ukraine Krieges, ein Friedensfest, bei dem die Kinder der Klasse 1b als Höhepunkt bei strahlendem Sommerwetter „Friedenstauben“ fliegen ließen.

 

Dieser Aktion ging eine intensive Vorbereitung voran: Im Sachunterricht setzten sich die Kinder mit der Entwicklung von der Urtaube bis zur Brieftaube, dem Körperbau, der Nahrung und der Brut auseinander. Bei einem Besuch des Brieftaubenzüchters Bernhard Niekrawietz aus Kaltenengers, dem 2. Vorsitzenden im Regionalverband 407 Süd-Ost und aktivem Mitglied in der Brieftaubenreisevereinigung „1900“  Koblenz und Umgebung e.V., in der Schule, konnten sie durch die originale Begegnung mit den Tieren Respekt und Zutrauen aufbauen. Nachdem sie die Tauben anfassen, streicheln und beschnuppern durften und die erste Aufregung abgebaut war, übten sie, eine Taube richtig selbstständig zu halten. Im Kunstunterricht malten die Kinder eine Vorlage des weltbekannten Bildes Picasso‘s „Das Kind und die Taube“ aus und malten mit warmen und kalten Farben „Tauben im Sonnenaufgang“. Im Musikunterricht erlernten sie das Lied „Kleine weiße Friedenstaube“ von Erika Mertke, das sie beim Friedensfest ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern vorsangen und auf Instrumenten begleiteten.

 

Viele Kinder und Erwachsene zeigten ein sehr großes Interesse an der Ausstellung „Tauben“. Es machte viel Freude echte Taubeneier in der Hand zu halten, eine Taubenfeder durch eine Lupe zu betrachten, sie zwirbelnd zu Boden sinken zu lassen, Futter anzuschauen oder mithilfe von Gewichten das Gewicht eines Taubenkükens im Vergleich zu einer erwachsenen Taube zu spüren.

Zur Belohnung stellte der Deutsche Brieftaubenverband in Essen, unter Vermittlung der Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit Frau Elena Finke, den Kindern kostenlose Geschenke wie ein Buch, Informationshefte, Buntstifte mit Spitzer, Radiergummis, Straßenmalkreide und Sicherheitsbänder bereit. Dafür sei hier Frau Finke und dem Verband in Essen vielmals gedankt.

 

Das gesamte Tauben-Projekt hinterließ bei den Kindern und den Besuchern des Friedensfestes einen positiven und bleibenden Eindruck.

An dieser Stelle danken die Kinder der Grundschule Urmitz und hier insbesondere die Kinder der Klasse 1b mit ihrer Klassenlehrerin Aloisia Niekrawietz, als auch der Schulleiter Thomas Rauch, sehr herzlich den Brieftaubenzüchtern Bernhard Niekrawietz und Georg Heil aus Mülheim-Kärlich,

ebenfalls einem, in der Brieftaubenreisevereinigung in Koblenz aktiven Züchters, die für den Auflass ihre weißen und auch andere Brieftauben zur Verfügung stellten und so die gelungene Aktion möglich machten.

 

Text und Fotos: Aloisia Niekrawietz

 

Bild3
Bild4
Bild5
cb55fbcc-3a28-47a6-ba6a-98ef5c492fe3
Bild1
Bild2

 

Suche

DBA 2022

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet am 17. und 18. Dezember 2022 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

DOWNLOAD - AUSGABE 9

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten