Des einen Freud, des anderen Leid! Abenteuer Erde widmete sich gestern Abend dem "wilden Ruhrgebiet". Ein interessanter Beitrag über die Bedeutung des Wanderfalken für Brieftaubenzüchter.

 

Das Ruhrgebiet: Seit Jahrhunderten baute der Mensch hier Kohle ab, bis in die 1970er Jahre. Da hatte Natur wenig Platz. Die Landschaft verwandelte sich von grün nach grau. Doch seitdem Zechen und Schwerindustrie aufgegeben wurden, erobert die Natur, weitgehend ungestört, verlorenes Terrain zurück. Mehr noch: Industrieruinen und Brachen bieten Tieren wie Fuchs, Steinmarder und Igel eine neue Heimat. 

 

Auch den Wanderfalken!

 

Interessiert? Dann schauen Sie sich die Wiederholung an oder finden Sie den Beitrag online hier:

 

Abenteuer Erde | 29. März 2019, 11.55 - 12.40 Uhr | WDR

 

Nach ca. 20 min ist Brieftaubenzüchter Klaus Schmelzer zu sehen.

Downloads

Sportliche Vergabebedingungen 2023
Reiseordnung 2023
Verbandssatzung 2023
Die Brieftaube - Nr. 9 2023
Taschenkalender 2023
Taubenklinik Produktkatalog 2023

immaterielles kulturerbe brieftaubenImpressum / Datenschutzerklärung

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten