Impfungen sind ein wichtiges Thema im Brieftaubenwesen! Da uns viele Fragen zu dem Thema erreichen, informiert Dr. Elisabeth Peus gerne über Impfungen.

 

 

Informationen: Impfung

 

Impfabstände

 

Die Faustregel für alle Impfungen, egal ob Taube, Hund oder Mensch, lautet: Der ideale Impfabstand beträgt im Allgemeinen etwa 3 Wochen.

 

Was passiert bei einer Impfung?

 

Leicht erklärt: Sobald der Impfstoff in den Körper gelangt, schlägt das Immunsystem Alarm, weil "etwas FREMDES" im Körper auftaucht. Der Körper wird sofort und umfassend in Alarmbereitschaft versetzt. Wenn der Körper erst einmal in Alarmbereitschaft ist, kommen einige „Spezialisten“, die sich vorsichtig dem "FREMDEN" nähern, es untersuchen und dann gezielte Schutzmaßnahmen einleiten. Somit ist eine Impfung absolut super für die allgemeine Abwehr.

Bis der Körper die gezielten Schutzmaßnahmen aufbauen kann, dauert es etwas. Daher ist es so wichtig, dass man eine stabile, fitte und möglichst breite allgemeine Abwehr hat, denn die muss so lange durchhalten, bis es den genau passenden Schutz gibt.

 

Lassen Sie ihre Tauben jetzt impfen!

 

Für Terminabsprachen und Fragen zu Impfungen, wenden Sie sich gerne direkt an unser Taubenklinik-Team!

 


 
Impfung Pocken

 

Der Pockenimpfstoff ist wieder lieferbar, ein Anlass, sich die oft verdrängte Erkrankung nochmals vor Augen zu führen. Meist verläuft sie recht unbemerkt und harmlos für den Taubenbestand – aber…

Ein Pockenausbruch bei den Alt-, Jung- oder Zuchttaubentauben bedeutet für den ganzen Bestand eine Sperre bis es ausgestanden ist – oder geimpft wurde.

 

Pocken brauchen sehr lange zur Durchseuchung und es vergehen zahlreiche Wochen. Sie werden bei der Gefiederpflege, kleineren Streitereien und durch Stechinsekten übertragen. Besonders anfällig sind die Tauben zum Ende der Alttaubenreise, der Jungreise und in der Mauserzeit (Schwerpunkt Spätsommer).

 

Es gibt verschiedene Erscheinungsbilder der Pocken. Die meisten kennen die rotschwarzen Krusten an Schnabel, Auge, Ohren und Nase. Weniger bekannt sind die gelben dicken Beläge im Schnabel, die leicht mit Trichomonaden zu verwechseln sind. Manchmal treten auch Hautpocken auf, isolierte schwarzrote, teils kirschgroße Knoten, sie bluten fürchterlich bei Verletzung. Pocken sind hartnäckig und verbleiben teils für Wochen bis sie langsam abfallen oder zurückgehen.

 

normale-ImpfreaktionPocken-im-am-SchnabelPocken-Ohr

 

Ein Gang zum Tierarzt hilft.

 

In jedem Fall sind für die Tauben unterstützende Maßnahmen wichtig: eine ausgewogene Versorgung mit Vitamin A und Jod, trotzdem dauert es einige Wochen. Daher ist es eine gute Nachricht, dass der Pockenimpfstoff wieder lieferbar ist.

Die Pockenimpfung kann gepinselt werden, das stellt den natürlichen Infektionsweg gut dar und ist zu bevorzugen und bietet darüber hinaus noch die Möglichkeit für ein paar Fragen oder Gespräche mit dem Tierarzt. Gerade in Zeiten der Covid-Distanzen nicht zu verachten!

 

 

 
Impfung Rotavirus

 

Wie bereits berichtet, gibt es seit dem letzten Jahr einen Impfstoff gegen den Erreger der Jungtaubenkrankheit. Es handelt sich um einen Kombinationsimpfstoff, der zweimal im Abstand von drei Wochen geimpft werden muss und Impfschutz gegen das Tauben-Rotavirus und das Tauben-Paramyxovirus bietet. Weitere Informationen lesen Sie hier:

 

Die zu impfenden Tauben sollten dazu mindestens 28 Tage alt sein. Da der Impfstoff im Ausland hergestellt und zugelassen ist, ist es notwendig, dass der impfende Tierarzt in Deutschland eine Sondergenehmigung von den zuständigen Behörden beantragt. Da dieses naturgemäß mit Aufwand verbunden ist, ist davon auszugehen, dass nicht jeder Tierarzt Impfungen gegen das Tauben-Rotavirus anbieten wird. Die folgende Liste enthält Tierarztpraxen und Kliniken, bei denen diese Impfung durchgeführt werden kann. Falls sich weitere Tierärzte dafür interessieren, bieten wir an, ein umfassendes Informationspaket zu den Modalitäten der Sondergenehmigung per E-Mail zu versenden. Dafür genügt es, eine kurze Mail mit Kontaktdaten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden. 

 

 

In diesem Video gibt Dr. Peus zusätzlich Informationen zu Impfungen:

 

 

Wer impft den neuen Impfstoff?

 


 

Machen Sie jetzt Ihren Termin bei unserem Taubenklinik-Team!

Suche

DBA 2022

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet am 17. und 18. Dezember 2022 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

DOWNLOAD - AUSGABE 9

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten