In ein paar Wochen starten unsere Reisesaison 2022. Damit Sie und Ihre  Tauben bestens vorbereitet sind, fasst die Leiterin unserer Taubenklinik Dr. Elisabeth Peus noch einmal alle wichtigen Vorkehrungen für Sie zusammen.

 

 

 

 

Reisevorbereitung 2022

 

Die Reisevorbereitung umfasst die Impfungen (allen voran die Pflichtimpfung gegen Paramyxoviren), die Gesundheitsvorsorge (Abstriche, Kotproben als Minimum) und die langsame körperliche Vorbereitung (sorgsames Training und Fütterungsumstellung auf Leistungsniveau).

 

PMV Impfung

 

Bezüglich der PMV Infektion der Tauben ist es so, dass sie überall und ständig vorhanden ist, beispielsweise in der wilden Tauben. Der Wind oder eine aufsitzende Taube kann sie in den Schlag bringen, der Zuflieger, der Kontakt während der Reise, ein Zukauf mitbringen. Die Paramyxovirose kann ganz unterschiedlich verlaufen, unbemerkt, mit leichten Symptomen, mit hochgradig nassem Kot, schlechterer Futterverdauung oder Nervenschäden wie zittern und Kopfverdrehen, manchmal werden bei jungen Tauben auch die Augen oberflächlich milchig, wie mit einem weißlichen Nebelhauch überzogen (dies Phänomen nimmt in den letzten Jahren übrigens zu).

Wegen der weiten Verbreitung und der Unmöglichkeit diese Seuche komplett auszurotten schreibt der Verband seit 1988 durchgängig die wirksame Impfung des ganzen Taubenbestandes vor!

 

Gesundheitsvorsorge und Fütterung

 

Für die Reisevorbereitung wird eine Stichprobe aus dem Reiseschlag untersucht, um sich ein Bild von dem Gesundheitszustand des Bestands zu machen. Etwa 10% der Reisetauben sollten untersucht werden. Von diesen wählt man je nach Bedarf Tiere zur intensiveren Untersuchung aus. Ergänzt werden sollten die Untersuchungen durch eine Sammelkotprobe. Es macht keinen Sinn kurz vorher eine „Kur“ durchzuführen, dies verfälscht nur die Ergebnisse. Auch sollte in den letzten Tagen vor der geplanten Untersuchung nur klares Wasser und Futter angeboten werden. Eine Komplettuntersuchung der Taubenklinik umfasst beispielsweise Kropfabstrich und Kloakenabstrich zur Kontrolle auf Trichomonaden und Darmparasiten, sowie Anzucht von Pilzen und Bakterien mit Resistenztestprüfung. Zusätzlich werden Chlamydien überprüft, diese sind bedeutende Erreger von Atemwegsinfektionen der Tauben. Chlamydien können zudem auch den Menschen infizieren.

 

Zu Beginn der Reise müssen die Tauben langsam und schonend trainiert werden, damit sie ausreichend Flugmuskulatur aufbauen können. Die Reisetauben müssen ebenfalls langsam auf die Reisefütterung vorbereitet werden. Man fängt rechtzeitig an und steigert die Zusätze allmählich, so kann sich die Taube und ihr Darm gewöhnen. Nicht nur wir haben Verdauungsprobleme bei plötzlicher Nahrungsumstellung z.B. bei heftig gewürzten asiatischen Essen, auch wenn Millionen Menschen damit prima zurechtkommen – Gewöhnung!

Damit das Alles nicht zu mühsam ist, hält die Taubenklinik auch 2022 wieder den neuen Katalog für Sie bereit.

 

Schauen Sie rein, kommen Sie vorbei, sprechen Sie uns an - für ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2022:

 

Katernberger Str. 115

45327 Essen

Tel.: (0201) 84 83 90

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ihr Team der Taubenklinik

Suche

DBA 2022

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet am 17. und 18. Dezember 2022 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

DOWNLOAD - AUSGABE 9

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten