In der vergangenen Mitgliederversammlung wurde beschlossen, zukünftig auch Öffentlichkeitsbeauftragte in den Regionalverbänden zu installieren. Eine gute und wichtige Entscheidung, das Brieftaubenwesen in der Öffentlichkeit besser vertreten zu können. Innerhalb der Reisevereinigungen gibt es diesen Posten schon etwas länger. Aber was genau gehört überhaupt zu den Aufgaben und was unterscheidet die Öffentlichkeitsbeauftragten auf den verschiedenen Ebenen?

 

 

Brieftauben – mit Freunden das Schöne der Freizeit genießen

Öffentlichkeitsarbeit für das Brieftaubenwesen wird breiter aufgestellt

 

 

Tätigkeitsbeschreibung „Öffentlichkeitsbeauftragte“ in den Reisevereinigungen

Mit diesem Posten möchten wir erreichen, dass die „Liebe. Faszination. Tradition.“, die das Brieftaubenwesen ausmacht, verstärkt in die Öffentlichkeit getragen wird. Durch die Aktivitäten der Öffentlichkeitsbeauftragten sollen besonders auch Nicht-Taubenzüchter erreicht und begeistert werden.

Wie soll das gehen?

Wir können die Öffentlichkeit vorrangig auf zwei Wegen erreichen: durch die Medien und durch tolle Aktionen bzw. Projekte.

 

PRESSEARBEIT

 

Das Brieftaubenwesen ist vielfältig. Im Frühjahr und Sommer finden die spannenden Flüge statt, während die Wintermonate von Ausstellungen und Siegerehrungen geprägt sind. Von fast jeder Sportart finden sich Ergebnisse in den Tageszeitungen. Warum nicht auch von uns?

Die Veröffentlichungen von derartigen Berichten in lokalen Medien soll die Aufgabe des Öffentlichkeitsbeauftragten sein. Damit dieser so wenig Arbeit wie möglich damit hat, gibt es auf unserer Homepage bereits Vorlagen derartiger Pressemitteilungen zum Download. Es müssen lediglich die Flugergebnisse eingeführt werden. 

Neben den Ergebnisberichten haben wir aber auch weitere tolle Themen für die Zeitungen. Besonders interessant sind auch Berichte von Aktionen, Schulbesuchen, Feierlichkeiten etc..

Durch lokale Zeitungsberichte werden zum einen unsere Mitglieder vor Ort informiert und auf dem neusten Stand gehalten. Zum anderen versprechen wir uns aber von einer erhöhten Anzahl von Veröffentlichungen auch eine bessere Außenwahrnehmung unseres Brieftaubenwesens und somit ein erhöhtes Interesse gegenüber unserem tollen Hobby.

 

Die Öffentlichkeitsbeauftragten sind auch Ansprechpartner für regionale Medienanfragen.

 

AKTIONEN & VERANSTALTUNGEN

 

Aktionen, wie der „Tag der Brieftaube“, kommen toll an und haben eine große Wirkung. Selbstverständlich liegt die Hauptorganisation bei der Geschäftsstelle des Verbandes. Dass derartige Aktionen aber Früchte tragen, liegt an der Teilnahme der Züchter vor Ort. Hier soll der Öffentlichkeitsbeauftragte unterstützend tätig sein und zusammen mit der Geschäftsstelle eine tolle und wirksame Aktion in seiner Region auf die Beine stellen. Neben dem Tag der Brieftaube, gibt es aber weitere tolle Möglichkeiten, das Brieftaubenwesen vor Ort in Szene zu setzen. Auf unserer Homepage haben wir ebenfalls einige Ideen und Materialien zusammengestellt. 

 

Um im gesamten Bundesgebiet eine gute Präsenz zu bekommen, brauchen wir also Öffentlichkeitsbeauftrage, die mit den örtlichen Medien in Kontakt stehen, sich um Veröffentlichungen bemühen und der bei der Umsetzung wirksamer Aktionen vor Ort tätig sind.

 

Wozu dann noch einen Öffentlichkeitsbeauftragten im Regionalverband?

Neben den Öffentlichkeitsbeauftragten in den RVen, die sich vor Ort gezielt um Aktionen und Medienberichte in ihrem lokalen Einzugsgebiet kümmern, ist der Öffentlichkeitsbeauftragte im Regionalverband ein übergeordneter Ansprechpartner innerhalb des Regionalverbandes. So kann Kommunikation vereinfacht und die Öffentlichkeitsarbeit vor Ort insgesamt besser gefördert werden. Der Öffentlichkeitsbeauftragte des Regionalverbandes ist ein Bindeglied zwischen Pressestelle des Verbandes und den Reisevereinigungen. So nimmt er die Rolle als Koordinator der RV-Öffentlichkeitsbeauftragten wahr und ist gleichzeitig Multiplikator der vom Arbeitskreis und der Pressestelle entwickelten öffentlichkeitswirksamen Projekten. Um diese Arbeit bestmöglich zu unterstützen, werden den RegV-Öffentlichkeitsbeauftragten zukünftig auch Vorträge und Schulungen angeboten, um über alle Möglichkeiten informiert zu sein und Tipps zur erfolgreichen Umsetzung zu erhalten.

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an Elena Finke: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Jetzt wünschen wir Ihnen erfolgreiche Wahlen und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit den neuen (und alten) Öffentlichkeitsbeauftragten!

 

Ihr Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“

 

 

Suche

DBA 2022

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet am 17. und 18. Dezember 2022 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

DOWNLOAD - AUSGABE 9

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten